Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Dienstag, 9. Oktober 2007


Wiedersehen mit DL6NVC oder IARU-UHF-Contest mit Überraschungen

Nachdem ich das Wochenende davor im bequemen Shack in Wolterdorf mit stabiler Internetanbindung am CQ-WW-DX-RTTY auf 20m teilgenommen hatte, sollte es im Team am 6. und 7. Oktober mal wieder auf den Berg gehen und auf 70/23 und 13cm im IARU-UHF-Contest der Sonder-DOK 15NECG verteilt werden. Gemeinsam mit Heiko (DG1BHA) und Ronny (DL3BUA) bauten wir die Technik bei gutem Wetter auf, alles ging ohne negative Überraschungen, wenn auch der Wegfall der Berliner Baken und von DB0KI schmerzlich für die SHF-Contester ist. Aber als wir dann Packet-Radio anschließen wollten, mußten wir feststellen daß DB0SDT abgeschaltet war und so haben wir dann am Nachmittag nach Alternativen gesucht. Der Einstieg vom Berg ließ sich (mit Yagi) auch über DB0ZEH bewerkstelligen, aber das Telnet-Interface von ON4KST ging nicht. Also Einstieg via GPRS. Für mich heißt das ganz einfach "Life is too short for packet radio", bei den heutigen Preisen für GPRS kann man auch Internet nutzen. Schade um die wegbrechende Infrastruktur, aber ohne Chat ist so ein SHF-Contest einfach nicht mehr zu machen.
Die Überraschung des Nachmittags war das Auftauchen unseres ehemaligen Mitstreiters Dennis (DL6NVC, links im Bild) der per Schienenersatzverkehr praktisch bis auf den Mühlenberg gefahren wurde. So haben wir auch noch gr0ße Teile des Nachmittages verplaudert. Trotzdem gelangen 180 QSOs auf den 3 Bändern. Unter DF0TEC dürfte das die vorerst letzte größere Aktivität gewesen sein, da wir in den Contesten 2008 und auf Kurzwelle das neue Rufzeichen DM0Y einsetzen werden.

73s de Uwe DL3BQA
Posted by Picasa