Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Sonntag, 29. Juni 2008

SV9/DL3BQA

Hallo,
aus dem Urlaub zurückgekehrt und leider mit wenigen QSOs im Log. Es ist in KM24IX sehr schwierig ein QTH zu finden, von dem aus man vernünftig funken kann.Aus dem Hotel selbst ging leider überhaupt nix, QTH in einer Schlucht nur nach Süden ein wenig offen. Mit dem Mietwagen konnte man wenigstens mal rausfahren um zu schauen was überhaupt geht, aber der Süden von Kreta liegt in den relevanten Richtungen sehr schlecht. Am 21.6. haben wir einen Ausflug nach KM15 gemacht und in Falasarna ufb QTHs gefunden sowie ein paar KW-QSOs geführt. Leider ging zum Beginn des IARU-6m-Contestes dort nichts und wir wollten über die Berge wieder im Tageslicht zurück. Am nächsten Morgen den Panda aufn Berg gequält, IC706 an und nix, Sicherung durch. Also QRP mit 817 und der kleinen 2m 5/8-Antenne die ich auch auf 6m genutzt habe. Das ist mindestens nochmal eine S-Stufe weniger als die 25W EIRP die wir alle in DL ja höchstens benutzen. Trotzdem in knapp 2h 23 QSOs aus KM24IX, dafür mußte allerdings der Panda durchlaufen, nicht wegen der Spannung sondern um die Klimaanlage zu nutzen, bei Temperaturen von über 35 Grad im Schatten in der prallen Sonne stehend stößt der Ham-Spirit doch an Grenzen, sonst hätte ich evtl. die 2m-Öffnung etwas später nicht verpaßt, da lag ich doch lieber im Schatten am Meer bzw. im Meer.Schlußfolgerung, wenn wieder SV9 dann Nordküste mit kurzer Strecke nach KM15 und Ersatzsicherungen im Gepäck..., wenigstens sind wir ziemlich braun geworden.
Bis dann im Juli-Contest, wir werden wieder aus JO73 die Bänder von 2m aus aufwärts unsicher machen.73s de Uwe DL3BQA
Posted by Picasa