Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Sonntag, 29. Mai 2011

Bericht von der Inkontakt

Hallo,

das war sie also, die Inkontakt in Schwedt. Gutes Wetter, viele Besucher und einiges an Spaß für alle Beteiligten. Unser Ortverband war mit DG1BHA, DL3BQA, DL3BUA, DL3BVA, DL3BYA, DL5BRE und DM7MRE als Standbesatzung vertreten, DG1BRB, DG1BRS, DL4FWP und DO3GMG aus unserem OV besuchten uns. Auch unsere Funkfreunde von Y19 kamen vorbei, ODX der Besucher war DL7WGL aus Berlin. Danke an DL3BUA+DL3BVA für die Organisation und DL3BYA für die Verpflegung.
Was hat's für uns gebracht? Auf Besucher und Interessenten eingehen will gelernt sein. Morsezeichen locken mehr Besucher an als Sprechfunk und Amateurfunk ist nicht so ganz einfach zu vermitteln. Aber es gab sehr interessante Gespräche, sowohl mit Jugendlichen also auch mit "reiferen" Jahrgängen. Vom Rentner der ein Hobby sucht über den ehemaligen Funker der mal wieder morsen möchte bis hin zum Jugendlichen, der es faszinierend findet z.B. mit der der ISS reden zu können, war alles vertreten. Mal sehen was man von den Interessenten dann später so hört, Infomaterial haben wir genügend unter die Leute gebracht.
Uns hat es jedenfalls Freude gemacht und die gemeinsamen 2 Tage haben dem Zusammenhalt im Ortsverband großen Auftrieb verschafft. Die nächsten Aktivitäten sind schon in der Planung. Raus aus der heimischen Funkbude und unter die Leute, nur so können wir Menschen für unser Hobby begeistern. Ob Mühlentag, Dorfjubiläum, Feldtag oder Inkontakt, auch wenn der Erfolg nicht sofort meßbar ist kommt man doch ins Gespräch.
In diesem Sinne, 73s de Uwe DL3BQA
Posted by Picasa