Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Sonntag, 26. Februar 2012

ARRL-CW DH8BQA CQ-WW-160-SSB DM50UEA



Hallo liebe Leser,

DH8BQA hatte am letzten Wochenende einigen Spaß beim ARRL-CW. Mit knapp 1400 QSOs fast ohne 10m-Bedingungen und etwa 32h BIC-Time (Hintern im Sessel-Zeit) war er wohl ganz zufrieden. Für mich war spannend was so alles mit RBN und Bandmap in CW geht, dazu N1MM mit der ESM-Funktion und der Contest wird zum Clicktest.... Toll was man so an Abläufen noch besser automatisieren kann.

Zum WW-160m-SSB:
Wie in der Mail davor schon befürchtet, kam etwas dazwischen. Irgendwie war ich am Freitag nicht in Form und habe die erste Nacht dazu genutzt auszuschlafen. Um 50 Jahre Amateurfunk in Angermünde zu feiern hat unser OV das Rufzeichen DM50UEA für ein Jahr beantragt. Dieses mußte ja nun auch benutzt werden. Also habe ich mich entschlossen den CQ-WW-16m-SSB mit dem Sonderrufzeichen familienfreudlich in Teilzeit zu bestreiten. 270 QSOs in 6,5h am Samstag- und Sonntagabend auf 160m waren ein brauchbares Ergebnis. Bitte die QRZ.COM-Seite für DM50UEA lesen und keine QSL schicken! Wir feiern das Jubiläum mit Aktivität, jedes QSO wird automatisch via Büro bestätigt.

Was läuft im März?
-Erstes Wochende DG1BHA wahrscheinlich vom Berg auf 3cm und DH8BQA im ARRL-DX-SSB
-Drittes Wochenende DH8BQA im Russian-DX-Contest
-Viertes Wochenende DH8BQA und DL3BQA im WPX-SSB je auf einem Band und evtl. noch DG1BHA via EME

Daneben Aktivierung des Sonderrufzeichens und diverse Bastelarbeiten und Tests.

Awdh auf den Bändern, 73s Uwe DL3BQA

Montag, 13. Februar 2012

WPX-RTTY

Moin,

mal wieder viel zu müde für die Nachtbänder und nach dem BSCI letztes Wochenende hatte sich die XYL über die Abwesenheit beschwert. Insofern und in Hinblick auf den geplanten WW-160m-SSB Ende des Monats mußte also eine brauchbare Lösung gefunden werden. Die war in diesem Falle SO-SB-15m-HP mit TB-WIRES als DL3BQA, also nur mit dem X7 von Cushcraft und etwa 700W. Ziel waren nach den Ergebnissen der Vorjahre etwa 500-600 QSOs, geworden sind es 700, trotz kleinerer Pannen. Ich war ganz zufrieden, wenn man auch am Ergebnis etwas besser ausgestatteter Stationen sein Verbesserungspotential sieht. Man hört sich hoffentlich im WW-160m-SSB, falls bei mir nichts dazwischen kommt.

73s Uwe DL3BQA/DM0Y/DF0TEC

Sonntag, 5. Februar 2012

Black Sea Cup International

Hallo,

nachdem ich im Januar nur ein paar QSOs im WAB 1.8 MHz-Phone und WW-160m-CW gefahren habe, sollte es mal ein neuer 24h-Contest sein. Schon öfter war ich auf den BSCI gestossen und hatte mal die Ergebnisse durchgesehen. Dabei stellte ich fest daß ein solcher Contest durchaus das Potential hat ein Wochenende auszufüllen und man auch mit einer Conteststation wie der unseren vorn mitspielen kann.
Unlängst habe ich ein Zitat gefunden, wo ein OM darauf hingewiesen hat, daß alle diese Contestberichte und Foreneinträge zu Contesten z.T. dadurch entstehen daß man der Leserschaft mitteilen möchte warum man seine Ziele nicht erreicht hat. Nee, will ich nicht, Ziele wurden erreicht und das trotz kleinerer Probleme, wie ausgefallenem (neuen) Headset und Computermacken. Da der BSCI vorwiegend auf Aktivität aus Osteuropa besteht fehlen natürlich die Runs aus den USA und es wurde nachts etwas ruhig. Es waren also noch 3h Schlaf drin ohne viel zu verpassen.
Etwa 760 QSOs und das entsprechende Rohergebnis für DM0Y hätten im letzten Jahr in der Klasse Single-OP-SSB-Allband-Highpower der Black Sea Countries für den Sieg gereicht, Schaun wir mal was diesmal dabei rauskommt, die Aktivität aus den Anliegerländern war doch recht hoch. Und ja, Deutschland wird in diesem Contest als Anliegerland gewertet, die Donauanbindung machts.
Also, lesen wir uns am nächsten Wochenende im WPX-RTTY, dann als DL3BQA, 73s de Uwe