Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Mittwoch, 2. April 2014

Mit 3 Yagis auf über 3000 QSOs im WPX

Hallo,

nachdem DH8BQA als NT3S von der US-Ostküste aus die Bänder im WPX unsicher machte  (siehe: www.dh8bqa.de  ) war die Klubstation frei für einen Allband-Contest als DM0Y (op DL3BQA). 2011 hatte Olli (DH8BQA) dabei ein gutes Ergebnis  hingelegt, als ich nicht funken konnte. Meist teilen wir uns in den großen Contesten die Station und jeder OP macht auf einem anderen Band mit. Bei den jetzigen Bedingungen konnte das Ziel nur sein mit mindestens 2500 QSOs und 5 Millionen Punkten aus den 36 Stunden Funkerei im WPX zu kommen, wenn man auf allen Bändern funkt.. Vorher mußte noch der Rotor der 15m-Yagi repariert werden (tnx Heiko, DG1BHA).
Die Herausforderung im WPX besteht darin, die 12h Pause gut zu verteilen. 20m war rund um die Uhr offen, 10 und 15m brachten bei guten Bedingungen viel Spaß und die Lowbands bringen mehr QSO-Punkte, also nicht so einfach die richtige Taktik zu finden.
Ich habe mich für Konzentration auf die Highbands entschlossen. Und so sah es am Ende dann aus:

 Band    QSO  Pts    WPX
     7       275     600      81
    14      285     513    225
    21    1261    3129   403
    28    1238    3032   430
 Total   3059    7274 1139

Es ging also wirklich gut, in den WPX-Rekorden der Vorjahre sind bisher nur zwei bessere Ergebnisse in der Klasse SOABHP(A) eingetragen. Die 5 Millionen Punkte waren problemlos erreichbar, es wurden dann letztendlich über 8 Millionen. Sicher kommen in einigen Wochen die eingereichten Ergebnisse-ich bin gespannt, zumal es auch starke Konkurrenz hier aus DL gab. Da denkt man doch drüber nach, was bei einer M/2-Aktivität mit mindestens 4 guten OPs zu erreichen wäre. Wir würden ja gern mal die 4000 oder gar 5000 QSOs in einem Contest knacken, wenn sich passende Mitstreiter finden. Das ist im Prinzip nur in den WPX- und WWDX-Contesten machbar.
Mein bisher erfolgreichster Contest, was die QSO-Zahlen angeht. Hat Spaß gemacht, auch wenn ich mich am Montag im QRL irgendwie noch nicht so recht konzentrieren konnte.
Mit den vielen QSOs anläßlich der Aktivitäten zur Olympiade und zum 80. Geburtstag Gagarins steht der QSO-Zähler der Klubstation nun bei rund 8500 QSOs. Ostern wird ein wenig gebaut und vielleicht auch gefunkt. Eine Zusammenstellung der Aktivitäten für das 2. Quartal folgt in den nächsten Tagen.

73s de Uwe