Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Donnerstag, 7. Mai 2015

Mai-Contest als DF0FA aus JO73CF

Moin,

der 1. Mai war ein Freitag und so konnten DG0ZB, DG1BHA, DK7YY und DL3BQA schon am Donnerstag mit den ersten Aufbauarbeiten beginnen. Am Freitag schlugen noch DH8BQA, DL5CW und DL9USA auf, 2 Gruppen waren relativ schnell aufgebaut und mit der im Contestbericht von Olli ( siehe hier ) erwähnten Technik verkabelt. Hier ist noch einiges an Verbesserungspotential, die Konfiguration brachte mir etwas zu viel Rauschen mit den VVs an den Antennen und im Transverter, da war es manchmal einfacher ohne VV zu arbeiten. Falls wir also jemanden nicht gehört haben sollten-xcus...
Das Wetter war durchwachsen wie die Bedingungen. Von Nachtfrost über Regen bis eitel Sonnenschein war alles da. Aber die Infrastruktur funktionierte prima, also trocken, warm und satt war gesichert. Mein QEK-Junior war auch erstmals im Einsatz und hat sich bewährt.
Bescheiden fand ich die Beteiligung für einen Pokal-Contest, als ich gegen 0000 UT am Sonntagmorgen mit 300 QSOs auf dem Zähler ins Bett fiel war noch Hoffnung die 500 zu erreichen. Gegen 0700 UT wieder aufgestanden wurde ich eines besseren belehrt, erst dachte ich das läge nur an den toten Stunden in der Nacht, aber auch morgendliches CQ und S&P brachten keine Raten. So reichte es "nur" zum unten abgebildeten Ergebnis.


 Ergebnis 2m:


Neben der 2m-Aktivität fuhr DG1BHA noch QSOs auf 9cm und 3cm. Auch hier fehlte Rainscatter, also die üblichen Verdächtigen im Log. 


Auch der Spaß nebenher kam nicht zu kurz, bei genügend OPs bleibt ausreichend Zeit zum schwatzen, grillen, Fotos machen.
Nächste Aktivität wird der Herrentag@DM0Y am 14.5. an der Klubstation-Bericht folgt.

73s de Uwe DL3BQA