Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Dienstag, 24. Januar 2017

Ein bißchen 2016er Statistik und Pläne für 2017

Hallo,

hier die versprochene Statistik und Ergebnisse. Der Blog hat 40.000 Seitenaufrufe erreicht, für ein Nischenthema ganz brauchbar.  Die fallenden Bedingungen und die eingeschränkte Verfügbarkeit der OPs zeigen sich deutlich in den QSO-Zahlen. Wir sind 2016 deutlich unter 15.000 QSOs von der Klubstation aus gelandet. DH8BQA etwas über 7600 QSOs, ich etwa 5800 QSOs, dazu einige hundert QSOs durch DG1BHA und Einsätze als DK0WRTC sowie von Gast-OPs.
Meine Conteste liefen so:

ARRL-RTTY-RU   #1 DL  #5  EU  #6    WW SOAB  HP(U)
WPX-RTTY           #1 DL  #5   EU  #9   WW SOHP  15m  mit neuem DL-Rekord (yeah)
WPX-SSB              #1 DL  #7   EU  #17  WW SOHP  15m
WWDX-RTTY      #1 DL  #4   EU  #9   WW SOHP  20m
WWDX-SSB         #2 DL  #15 EU  #26  WW SOHP(A) 15m (grrrr)
OK-DX-RTTY      #1 DL  #5   EU  #5    WW SOHP 20m

Also zwischen "yeah" und "grrrr" war alles dabei. Aber es gibt ja nicht nur die Conteste, daneben gab's noch viel Spaß bei diversen Aktionen in- und outdoor, aber auch solche Enttäuschungen wie kein K5P. Wobei eindeutig die Freude am Hobby die Oberhand gewann. das kann man ja hoffentlich den Beiträgen in diesem Blog entnehmen. Amateurfunk ist eben doch die schönste Nebensache der Welt - oder doch die Hauptsache???

Was wird's 2017 bringen? Z.Z. läuft das Brainstorming und die Materialbeschaffung für die Low-Bandantennen. Es wird Aktionen als DF0WRTC geben, die Stationen wird an etlichen Wochenenden mehr besetzt sein. Mit DM5DX hat ein weiterer Mitstreiter zu uns gefunden. Eine Expedition ist für dieses Jahr nicht geplant, aber hoffentlich wieder Familienurlaub mit etwas AFU aus interessanten QTHs (immer schön neugierig bleiben).  DB0UM wird noch verbessert, sobald die Sonne wieder höher steht und ein paar dringend nötige Schönheitsoperationen müssen wohl auch noch vorgenommen werden (nein, nicht an den OPs).  Als erstes ist der Rotor des 20m-Beams dran, denn spätestens zum WPX-RTTY wird der wieder dringend gebraucht und zum Russian-DX-Contest auch. Die 160m-Conteste kann man ja ohne Rotor bestreiten. Dann der WPX-SSB und schon ist das erste Quartal um. Die weiteren Pläne dann am Ende dieses Quartals.

Also, wir hören oder sehen uns auf den Bändern, 73s de Uwe DL3BQA


Freitag, 20. Januar 2017

Saisonstart 2017

Allen Lesern noch alles Gute für 2017!

Die Contestsaison ist eröffnet, DH8BQA begann mit dem SARTG-RTTY-HNY-Contest, Bericht hier 
Am Wochenende danach stand für DG1BHA der DARC-10m-Contest an und für mich der ARRL-RTTY-Roundup. Im letzten Jahr reichte es zu Platz 1 in DL und  #6 weltweit (outside USA) und kurz vor dem Contest kam auch die Urkunde. Entsprechend motivert ging ich ans Werk, es gab keine technischen Probleme. Wirklich verpeilen kann man sich nur bei den Pausen, dazu später. Natürlich ging abends nichts auf den Highbands, 20m war  18 UT schon zu, also immer schön zwischen 40 und 80 gewechselt und bis in die Nacht auch vor dem Vorjahresergebnis gelegen. Dann in der Hoffnung auf gute Conds zur "grey line" gegen 0200 UT hingelegt und die erste Pause von 3h gemacht. Tssssss, als ich wieder aufstand war zwar "grey line" aber nichts mit USA usw. auf 40m und wenig auf 80m, das ging in der Nacht wohl besser. Wieder was gelernt.... Relativ lange auf 40m geblieben, dann 20m. Während des DARC-10m-Contest blieb mir nur 15m für knapp 2h, alle anderen Bänder hätten Heiko auf 10m gestört. Das brachte natürlich (fast) nichts, danach lag ich dann deutlich hinterm Vorjahr. 20m blieb (von hier aus) knapp 4,5h offen, nicht wirklich der Brüller. Keine Westküste, nur etwa die Hälfte aller States wkd und nur wenige Provinzen. Da N/A gestartet, konnte ich ja diesmal auch nicht auf Cluster und Skimmer zurückgreifen. Bei S&P fanden sich einige seltenere DXCCs, manche riefen auch einfach so an, konnte ich nicht meckern. Aber ansonsten gestaltete sich der Sonntag eher zäh, 3h Pause an's Ende gelegt, abgeschlossen mit rund 200 QSOs weniger als im Vorjahr und fast einem Viertel weniger Punkte gegenüber dem Vorjahr. Aber auch einige Mitwettbewerber lagen deutlich hinter ihren Vorjahreszahlen, wenn man bei 3830 schaut. Log ist drin, sehen wir mal, wo ich dieses Jahr lande. Die Auswertung dauert bei diesem Contest recht lange. Das ist z.B. beim OK-DX-RTTY nicht so, nach etwa 2 Wochen stand #1 DL und #5 WW fest. Leider habe ich es noch nicht geschafft, mal die 16er-Ergebnisse zusammen zu stellen. Vielleicht ein Thema für den nächsten Beitrag, immer schön rein gucken.

73s de Uwe DL3BQA