Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Sonntag, 5. März 2017

DF0WRTC auf 2m im März-Contest

Guten Tag,

nachdem das Schlafdefizit wieder etwas ausgeglichen ist, hier ein kurzer Bericht. Wie schon beschrieben war es mal wieder ein Contest mit Personalnot. Also haben DG1BHA (siehe Foto) und ich den Contest, von der Klubstation aus, alleine durchgezogen. Gefreut haben wir uns über den Besuch von DM7MRE, Micha konnte nebenher noch ein paar QSOs im ARRL-DX-SSB fahren.



Von einem März-Contest erwartet man ja keine Wunder. Als Ziel hatten wir uns (mit 750W und einer 10-ele-Yagi etwa 65m über NN) mindestens 300 QSO und 100.000 Punkte gesetzt. Der Sonder-DOK WRTC sollte möglichst breit verteilt werden. Alle Ziele wurde erreicht und übertroffen, im letzten Jahr hätte das Ergebnis unter die TopTen gereicht, worüber wir uns auch 2017 freuen würden. Ein ODX von 817km und einige andere DX-Verbindungen mit insgesamt 13 Ländern waren Highlights, ein kurzer Ausfall der PA, übersprechen in der CQ-Maschine und ein Absturz durch klemmende DOS-Box (geloggt mit TacLog) haben etwas Nerven und Zeit gekostet. Ansonsten haben wir uns ein wenig Nachtschlaf gegönnt und wahrscheinlich nicht wirklich viel dabei verpaßt. QSLs kommen über DJ9MH, Hajo bekommt in dieser Woche noch das Log, nachdem wir es auch zum Auswerter eingereicht haben.
Danke an alle Anrufer und awdh im Russian-DX-Contest am übernachsten Wochenende, auch dann wieder unter DF0WRTC.
73s de Uwe DL3BQA

P.S. Auch für den Russian-DX werden noch OPs gesucht, bei Interesse bitte bei mir melden.