Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Sonntag, 12. März 2017

Funkbörse im FEZ Berlin, die "alten" Bekannten und der Nachwuchs

Hallo,

heute war, bei bestem WX, OV-Ausflug angesagt. Ab ins FEZ nach Berlin, da fand ein Funkflohmarkt statt. Ich war dort vor vielen Jahren schon einmal, dann kollidierte der Termin immer mit dem WPX-RTTY. Nun paßte es wieder und ich wollte ein paar "alte" Bekannte treffen. Das klappte auch und war der Hauptgrund des Besuches. Der Flohmarkt selbst gab nicht wirklich viel her, bzw. man hat schon alles was man braucht oder zu brauchen meint. Etwas erschüttert war ich allerdings vom Altersdurchschnitt dieser Veranstaltung. Unser OV ist mit 63 Jahren Durchschnittsalter ja nun wirklich kein Jungbrunnen und wir waren mit 7 Ömern angereist. Aber gefühlt lag im FEZ das Durchschnittsalter der Flohmarktbesucher jenseits der 70, die jüngere Klientel kauft wohl eher im Internet ein ??? Bei Veranstaltungen wie der Ham-Radio oder der UKW-Tagung sieht das zumindestens etwas besser aus (mein subjektiver Eindruck). Hier haben wir die Hoffnung, daß die Arbeit unserer Funkamateure in den Schulen Erfolge zeitigt und sich wieder Nachwuchs findet. Ebenfalls kann man nur hoffen daß die aktuellen Gebühren der BnetzA diesen nicht restlos abschrecken. Diese sind der Nachwuchsgewinnung nicht wirklich zuträglich. Wir haben im OV schon mal in ein Ausbildungsrufzeichen investiert um damit erste Schritte zu begleiten. Dazu ein aktives Leben im OV und an der NECG-Klubstation sind schon positive Vorzeichen, aber ob sich damit der Nachwuchs wirklich begeistern läßt ist noch offen.
Ihr seht, der heutige Tag hat mich irgendwie nachdenklich gemacht. Dagegen helfen am besten weitere Aktivitäten, nächstes WE den Russian-DX und dann der WPX-SSB am übernächsten WE. Anfang April findet ihr hier dann die Aktivitäten für das zweite Quartal. Vorher natürlich die Berichte zu den Contesten, bis dahin 73s de Uwe DL3BQA