Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Montag, 15. Januar 2018

DARC-10m-Contest oder UKW-Funk auf KW


Hallo aus der Uckermark,

eigentlich wäre ja Heiko (DG1BHA) mit diesem Contest drangewesen. Aber der hatte noch weniger Stimme als ich und außerdem WE-QRL. Das hatte ich zwar auch, konnte aber die 2h aussparen. Ausgeschlafen und gut gefrühstückt ran an die Klubstation. Mit ES war eher nicht zu rechnen, ich war auf Bodenwelle und Troposcatter eingestellt.  Ging auch alles ganz gut los, unser eigener OV brachte einiges an Aktivität auf die Beine und auch aus der Umgebung gab es Anrufer. Nach der ersten Stunde wurde es allerdings dünner. Nun sind unsere Shacks leider so verteilt, daß ich auf 10m den Rotor im Nachbarshack drehen muß. Außerdem störte mich in Richtung West unsere QRP-Bake DB0UM (etwa 300m entfernt) doch etwas, leider konnte ich die nicht auf die Schnelle abschalten. Sollte ich Anrufer nicht gehört haben, kann das daran liegen, aber mit QRO und 6-ele-LY kann es natürlich auch einfach sein, daß einen die Gegenstation noch hört, bei mir aber im Rauschen untergeht. Ich hoffe, daß mich nicht allzuviele als Krokodil beschimpft haben. Spannend ist es schon was so aus dem Nordosten geht, Y16 war mit fast dem halben OV QRV, die OMs aus V22 (etwa 75km von hier) waren gut vertreten. Es ging quer durch Brandenburg, gut nach Berlin, aber auch DOKs aus E, H, O, N, S, W und X standen im Log. Insgesamt 81 QSOs und einiges über 4000 Punkte lassen auf einen ordentlichen Platz in der Kategorie SOHPSSB hoffen, in Brandenburg sowieso-hi.
Danke an alles Anrufer, xcus für die evtl. nicht gelungenen QSOs und bis demnächst auf den Bändern, 73s de Uwe DL3BQA