Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Donnerstag, 9. Mai 2019

Mai-Contest am Klub

Mission completed -target missed, wäre wohl die Kurzbeschreibung des Contestwochenendes. DH8BQA wurde in Köln festgehalten, DM5DX im Garten und DG1BHA mußte sich echt sputen um rechtzeitig zum Contestbeginn in Woltersdorf zu sein- schön das das geklappt hat.
Also MO mit 2 OPs, nicht optimal aber ausreichend. So stressig ist es ja nicht, aber hilft wenn jemand konsequent  im ON4KST-Chat Partner ausbuddelt, vor allem am späten Abend und in der Nacht.

DG1BHA mußte hier alleine schindern, weil nur ein zweiter Mann für das Foto da war ;-)). Die ersten paar Stunden in einem solchen Contest gehen ja immer ganz gut. Abends dann zusammen bis 00UT Stationen ausgebuddelt, dann erstmal bis 05UT geschlafen. Man verpaßt nicht wirklich viel. Wenn dann so der Normalbürger wieder aufsteht wird's etwas besser. Aber schon seit einigen Jahren sind die späten Vormittage immer mau, während es nach dem Mittag wieder besser läuft. Irgendwie ein komischer Aktivitätsverlauf, oder gehen die potentiellen QSO-Partner alle in die Morgenmesse? Wir hatten also schon erwartet die 400 QSOs und 150k Punkte zu knacken, aber wenn auf einer freien QRG manchmal 10-15min nichts kommt kann man dann schon das grübeln kriegen. Auf S&P ging aber auch nicht viel mehr. So hat dann Heiko im Klub gewerkelt und  ich habe versucht den Chat nebenher zu bedienen. Conds waren den ganzen Contest durchwachsen, starkes QSB, wenig wirkliche DX:Stationen. Diesmals auch wenig Aktivität aus SP2/SP4/LY/YL, ein paar mehr OZs und SMs hätten es auch sein dürfen. Keinen F in einem Contest hatten wir auch schon ne Weile nicht. Dafür haben wir wenigstens einen OM mit JO73 als "new #" glücklich gemacht.
Genug gemeckert, wir hatten trotzdem unseren Spaß, Technik lief und nach 393 QSOs und etwas über 140k Punkten ging's ohne Abbaustress nach Hause.
Man sieht sich hoffentlich zum Herrentag@DM0Y, 73 de Uwe DL3BQA