Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Sonntag, 3. September 2017

IARU-VHF-Contest + 25 Jahre North Eastern Contest Gang

Moin,

manchmal häufen sich die Aktivitäten. Dieses Wochenende stand der IARU-VHF-Contest an. Und weil wir 1992 den ersten VHF-Contest als DF0TEC/p bestritten haben, war auch noch ein Jubiläum fällig und DF0TEC wurde mal wieder aktiviert. Wie immer in diesem Jahr war die OP-Decke dünn, also ganz bequem von der Klubstation aus. Vorher mußten Heiko und ich erstmal ein wenig klar Schiff machen. Es hatte sich doch einiges angesammelt... Aber pünktlich zum Contest konnten wir starten, später am Abend stiessen Olli und Peter dazu. Am Ende standen 416 QSOs und über 160k Punkte  für DF0TEC zu Buche. Das Vorjahresergebnis unter DK0WRTC konnte leider nicht erreicht werden.

Am Sonntag trafen wir uns mit weiteren NECG-Mitgliedern und Gästen um 25 Jahre NECG zu feiern. In diesem Vierteljahrhundert wurde viel erreicht. Den Contest haben wir dafür kurz unterbrochen um anzustossen und uns einen kleinen Sektbrunch zu genehmigen. Danke für den Kuchen und das Foto an Gitta DL3BYA.
Auch auf 1 Jahr Relais DB0UM wurde ein Sektchen genommen, satt und faul ging's im Contest weiter. Danke für alle guten Wünsche und die Aufmerksamkeiten. Das war für 2017 das vorletzte Event mit Familien und Gästen. Natürlich gibt's am 27.12. den traditionellen Jahresabschluß @DM0Y. Vorher wird aber noch kräftig gefunkt. Im September werde ich noch den WWDX-RTTY bestreiten und dabei neue Technik testen. Der Terminplan für das letzte Quartal wird Ende September veröffentlicht. Also awdh/awds, 73s de Uwe DL3BQA



Donnerstag, 31. August 2017

Fieldday OV Y16 wieder bei DL4FWP

Tschuldigung,

auch der Blogautor muß manchmal wochenlang ernsthaft arbeiten und hat weder Lust noch Zeit für AFU und Blog. Wie auch immer, jetzt geht's weiter.
Schon 2016 haben wir unseren OV-FD in Polßen bei DL4FWP und seiner YL Christiane durchgeführt. Damals reifte bei den Damen der Wunsch mit dem Sohn von Christiane, der seine Brötchen als Mietkoch verdient, zu kochen und wir könnten ja funken. Hier sieht man wieder klar, wer bestimmt, wo's lang geht...
Terminplanung war auf meinen Wunsch, qrl-bedingt, ein Sonntag. Daraus ergab sich für den Koch daß er an Abend vorher für die Stars beim Energy Open Air kochte und am nächsten Tag mit unseren YLs/XYLs, also von Suzy Quatro zumY16-Fieldday. Foto tnx DL3BYA.
Wie von mir befürchtet, ging es im Vorfeld nur um Gemüsebeschaffung. Aus blanker Angst den ersten fleischfreien Tag seit dem Babyalter erleben zu müssen habe ich den Küchenmeister im Vorfeld zur Annahme einer größeren Menge Rehfleisch bewegt. Okay, man hätte sich auch nur vegetarisch ernähren können (ufb Jens), aber ich weiche so ungern von meinen Einstellungen ab.
Die Damen waren also voll beschäftigt und wir zogen ein paar hundert Meter weiter auf den Fielddayplatz um neue Spielzeuge zu testen und zu fachsimpeln.

Toll, was so ein kleines QYT für wenig Kohle  kann. Dazu einen 7300er zum Test, QRP-QSOs mit einem 817er. Wir hatten also auch unseren Spaß. Zwischendurch und danach wurden wir hervorragend verköstigt, dafür nochmals tnx an Jens und seine kochenden Damen. Danke an Christiane und Ferdi für die Gastfreundschaft - es war schön bei Euch.
Dieses WE ist IARU-VHF-Contest und wir feiern 25 Jahre NECG. Mit dem September-Contest 1992 als DF0TEC/p begann die gemeinsame Beteiligung einiger Funkamateure an Contesten, die später zur Gründung unseres Vereins NECG e.V. und zum Aufbau unserer Klubstation führte. Leider klappt es dieses Jahr nicht vom Berg, DF0TEC wird vom Klub-QTH in JO73CE funken und am 3.9. um 1000 Uhr mit Funkfreunden und Wegbegleitern auf ein Vierteljahrhundert erfolgreiche Arbeit anstossen. Mehr dazu nach dem Wochenende, awdh + awds de Uwe DL3BQA

Freitag, 21. Juli 2017

Ham-Radio Friedrichshafen #3 Rahmenprogramm

So, nun Teil 3 des Reiseberichtes.

Friedrichshafen ist immer eine Reise wert. Jahrelang nutzen wir nun schon eine schöne Ferienwohnung in Kluftern, nette Gastgeber, prima Frühstück. Die Unterkunft von DL5CW und DL9USA nur 160m entfernt. So kann man sich abends noch auf einen Rotwein treffen. Keine 5min Fußweg zu Gaststätten -alles prima!
Messe ist wie englische Woche beim Fußball. Lange Reisezeiten, wenig Schlaf. Donnerstag am Abend die wichtigen Ereignisse seit dem letzen Treffen besprochen. Freitag BCC-Dinner mit vielen Gästen aus aller Welt. Und am Samstag wieder die Ratsstuben in Kluftern. Zusammen mit den Ömern von S07 feierten wir deren Sieg im Contestpokal, die Plakette für LY2AAM und das Losglück eines hier allseits bekannten Funkfreundes.

Wer Gutes tut, wird wirklich belohnt, die Investition in größere Mengen WRTC-Lose zahlten sich aus und ein Ausrüstungsgegenstand im Shack bekam ein Zwillingsschwesterchen und wir zu Freigetränken am Samstag. Congrats dem glücklichen Gewinner!

Einkaufsmöglichkeiten gab's genügend. Sowohl die Händlerstände als auch der Flohmarkt waren gut bestückt, wobei mir der Flohmarkt etwas kleiner vorkam. Ein bißchen Kleinzeugs habe ich auch mitgebracht, und mir Infos für weitere Anschaffungen beschafft.
Neben der Ham-Radio läuft am Samstag und Sonntag auch die Maker-Fair, diesmal in einer fußläufig besser zu erreichenden Halle. Sollte man gesehen haben, ich habe die Feststellung gemacht, daß es noch wesentlich verrücktere Hobbys als unseres gibt ;-)) Foto tnx DH8BQA.

Sonntag 1100 Uhr nach einem kurzen Messerundgang durch die weniger umlagerten Messestände wieder ab nach Hause und nach am frühen Abend waren die vier schönen Tage vorbei und es ging am Montag mit vollem Elan wieder in QRL.

Auf Wiedersehen in Friedrichshafen am ersten WE im Juni 2018, 73s de Uwe DL3BQA