Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Montag, 31. August 2015

Y16-Fieldday in Stegelitz DLFF-029

Herzlich willkommen zu diesem Beitrag. Sowohl wir NECGer als auch der OV Y16 haben so einige schöne Traditionen in den letzten Jahren geschaffen. Zu den (auch bei den Damen) beliebtesten gehört neben dem NECG-Jahresabschluß und Himmelfahrt@DM0Y nun seit einigen Jahren ein Fieldday unseres OV zum Sommerausklang. Dazu muß jedes Jahr ein Ausrichter gefunden werden, 2015 sind wir im beschaulichen Dörfchen Stegelitz bei DC7NEU eingefallen - ihm und seiner ganzen Familie herzlichen Dank für die Gastfreundschaft.  Wir alle hatten einen schönen Sonntag. Neben rund 70 QSOs aus DLFF-029 wurde geklönt, die (X)YLs waren im Oberuckersee baden (bekam keine Genehmigung zur Veröffentlichung der entsprechenden Fotos) und der örtliche Versorger (s.u.) ist auf dem Weg zum Kultstatus...Dann haben wir noch Antennen für /m und /p gemessen, SDRs getestet und vor einem Gewitter den Schnellabbau geübt und die Damen wieder von Strand eingesammelt, bevor der Fielday mit einem Käsekuchenessen zu Ende ging. Benutzern des Berlin-Usedom Radweges sei der "Bockwurstmann" in Stegelitz ans Herz gelegt -unbedingt anhalten!
Einer unserer Ömer erfuhr dann (zu seiner, hoffentlich positiven Überraschung) von seiner besseren Hälfte, daß der nächste Fieldday bei ihm stattfindet-die Fortführung der Tradition ist also auch 2016 gesichert - dann zum 5. Mal in Folge. Tnx an Gitta (DL3BYA) für die Fotos.
Das Log von DF0TEC/p ist in die WWFF-Datenbank hochgeladen worden, so ein Clubcall will ja auch mal wieder benutzt werden.
Bis zum nächsten WE unter DL0WRTC im IARU-VHF, 73 s de Uwe DL3BQA/DM0Y/DF0TEC


Dienstag, 18. August 2015

IARU-VHF-Contest aus JO73CE als DL0WRTC

Hallo,

eigentlich wollten wir ja zum ersten September-WE wieder mit DF0FA auf den Mühlenberg in Luckow ziehen. Leider sind durch diverse Ausfälle und andere Verpflichtungen einige OPs abhanden gekommen. Also haben wir uns kurzfristig entschlossen DL0WRTC zu aktivieren und von der Klubstation in JO73CE zu funken. DG1BHA, DH8BQA und ich hoffen damit einen kleinen Beitrag zur Popularisierung der WRTC 2018 zu leisten. Natürlich wollen wir auch versuchen an die DF0FA-Platzierungen vom Berg anzuknüpfen. Bei Interesse an dieser Aktivität bitte einfach bei mir melden, dann gibt's mehr Infos- einen Bericht danach ohnehin hier im Blog.

73s de Uwe DL3BQA

Dienstag, 28. Juli 2015

Familienurlaub auf den Spuren der NECG-Expeditionen Fotoimpressionen

Willkommen zurück lieber Leser,

besser spät als nie. Dieses Jahr habe ich meine bessere Hälfte überzeugt mit mir eine Tour durch das Baltikum zu machen. Ziel war ihr die meisten unserer QTHs der Expeditionen zu zeigen und dazu auch die tourischen Highlights zu sehen, die bei den Expeditionen ja meist zu kurz kommen. Funken war nur nebenher geplant, klarer Schwerpunkt auf Tourismus. 
Angereist wurde mit einer Zwischenübernachtung in KO04 durch die Rominter Heide und über das Grenzdreieck SP/UA2/LY nach Kintai an der Minge in KO05PJ (Fotos 1+2). Dort war natürlich Ventes Ragas unser Ziel (Foto 4) und es blieb Zeit für die die Städte Rusne und Silute und andere Schönheiten der Gegend (Foto 3). Nach drei Nächten dort ging es quer durch YL zu unserem QTH von 2003 als YL1A in KO07UN den Leuchtturm Ovisi (Foto 5) und endlich an's Kap Kolka (damals vor lauter Funkerei verpaßt). Nach einer Nacht dort ging's weiter zur Fähre nach Saaremaa. Auch dort hatte sich nach 10 Jahren einiges verändert, unser QTH in KO18AE war noch besser als damals, nur einige der 2005er QTHs auf der Insel sind nicht mehr nutzbar bzw. erreichbar, z.B. steht der Leuchturm in KO07XX (Foto 8) nun auf Privatgelände und das QTH in KO17AW (Karuste) war nur noch schwer erreichbar. Aber Alternativen waren zu finden. Auf Saaremaa habe ich dann mal ein wenig gefunkt als ES0/DL3BQA. 3 Nächte waren klar zu kurz, aber nun mußten wir EU-034 verlassen und es ging wieder rund um die Rigaer Bucht und quer durch YL in die Nähe von Siaulai, dort besichtigten wir den Berg der Kreuze. Am nächsten Tag stand eigentlich Trakai auf dem Programm, aber trotz Vorsaison keine Chance auf einen Parkplatz für ein Gespann und viel zu viele Touristen. Also weiter nach Druskininkai (KO14XA) für 2 Nächte auf den dortigen Campingplatz. Auch dort hat sich sehr vieles verändert, die kleine Kurstadt entwickelt sich prächtig und bietet alles was das Touristenherz begehrt. Bei der Anfahrt noch ein Besuch im Grutas-Park, sollte man gesehen haben (Foto 9). Natürlich haben wir Margionys (Foto 10) besucht, unser dortiges QTH in KO23DX von 2002 und 2006 angeschaut und in Druskininkai an der Memel (Foto 11) die Seele baumeln lassen. Hier kam die XYL in Sachen shopping auf ihre Kosten, nachdem wir uns ja im Urlaub meist nur in etwas ruhigeren Gegenden rumgetrieben haben und sich die Einkäufe auf das Notwendige beschränkt hatten. 2 Tage waren hier definitiv zu wenig. Zurück ging es mit einer Zwischenübernachtung in Elblag, auf der Fahrt dahin war der Besuch des Oberländer Kanals (Foto 12) für mich einer der Höhepunkte der Reise. Dort waren wir sicher nicht das letzte Mal. 
Die Tour gemeinsam im kleinen Wohnwagen (QEK-Junior, etwa 6m²) hat uns Spaß gemacht, die besuchten Campingplätze entsprachen den Hygieneanforderungen der XYL und es ging tatsächlich  (fast) ohne Funkerei. Etwa 100 QSOs als ES0/DL3BQA, meist auf 20m und 6m mit TS-590 und Mobilantennen waren für diesmal genug. Besuche von Funkfreunden waren diesmal nicht im Programm, dafür war der Ablauf zu stramm organisiert und die Betreuung der Gattin hatte die absolute Priorität, aber das war ja nicht unsere letzte Baltikum-Tour. Die NECG sucht ja Ziele für 2016 oder 2017 (25-jähriges Jubiläum), dafür bietet so eine Tour manche neue Anregungen. 
Nun habe ich genug Text fabriziert, viel Spaß mit den Fotos. Bei Fragen einfach mailen, für Infos zur Tour, zu den QTHs in SP4/LY/YL/ES0 usw. stehe ich gerne zur Verfügung.

73s de Uwe DL3BQA



Anreise mit Zwischenübernachtung in KO04

Minge, das Venedig Litauens

2013 alles nicht gesehen, diesmal Zeit gehabt für Rusne und Silute

Unser LY44WFF-QTH von 2013 nun völlig verändert

2003 waren wir hier als YL1A

Diesmal habe ich aber Kap Kolka gesehen

KO18BE auch alles neu, wir waren wie 2005 in KO18AE bestens untergebracht, von dort habe ich diesmal auch als ES0/DL3BQA gefunkt.

Einige unserer damaligen QTHs haben wir auch besucht

Zurück durch Lettland nun endlich auch mal Zeit für den Grutas-Park in LY

Die Quelle in KO23DX (QTH von 2002 und 2006)

Der Anfang der Memel in LY, das andere Ende siehe zweites Foto

Der Oberländer Kanal, sehr interessant