Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Sonntag, 17. Oktober 2021

80m GP steht wieder/4. Quartal 2021

80m GP



Moin,

da steht sie nun wieder, die 80m GP. In Vorbereitung des WWDX-SSB gestern durch DG1BHA, DL3BQA und DM5DX aufgestellt, nachdem DG1BHA ein neues Radialnetz gebastelt und auch den Strahler erneuert hatte- danke! Auch an den langen Zuleitungskabeln war etwas Arbeit notwendig. Nach einem kurzen Abgleich spielt die Antenne auf dem kompletten 80m Band, die Saison kann also starten. Mit unserem Dipol als Ersatzantenne ist im CW-Teil des Bandes keine gute Anpassung zu realisieren. Das merkt man dann schon bei der Jagd nach Bandpunkten, wie jetzt erst mit J5T, 3DA0RU und S9OK. DM5DX und ich hatten uns in den letzten Tagen dabei versucht und man kann durchaus inenrhalb von 24h solche aktiven DX-Expeditionen auf allen Bändern arbeiten. Die Leaderboards bei Clublog zeigen auch recht deutlich, was man so schaffen kann, wenn Zeit kein begrenzender Faktor ist. 

Zum WWDX-SSB werden DH8BQA und ich (als DM0Y) die Bänder bespielen, wobei die Bandwahl noch unklar ist. Ansonsten sind Aktivitäten zum WWDX-CW durch DH8BQA vorgesehen, vlt. auch zum Marconi-Contest. Ich werde neben dem WWDX-SSB in diesem Quartal wohl nur noch im OK-DX-RTTY mitspielen und ein wenig dxen. 

An der Klubstation finden jeweils am 2. Donnerstag im Monat um 18Uhr Küchenzeit die OV-Abende von Y16 statt. Dann ist die Klubstation schon ab 17 Uhr für Besucher geöffnet. Auch unseren traditionellen Jahresabschluss am 27.12. werden wir nach der 2020er Zwangspause wieder durchführen und hoffen auf eine rege Beteiligung. 

73s de Uwe DL3BQA

 

 

Samstag, 2. Oktober 2021

CQ WW RTTY 2021

Das war er, der CQWW-RTTY. Da die 80m GP noch nicht stand und ich QRL-bedingt auch nicht wirklich ausgeruht und ausgeschlafen war, wurde 15m zur ersten Wahl.  Das Band öffnete früh und gleich am Samstagvormittag ging es auch nach JA. Wenn solche nördlichen Richtungen wieder funktionieren, ist das immer hoffnungsvoll auch für die Ausbreitungsbedingungen am Nachmittag bzw. Abend Richtung USA. So war es dann auch, es ging sogar Richtung Westküste. Dafür durch die langen Skips wenig EU, wenn man nicht Backscatter betreibt (lief ganz brauchbar). Einiges an (semi)rarem DX gab es auch, ich hatte sowohl beim Run als auch bei S&P meinen Spaß. Die Aktivität war toll, weitaus mehr QSO und Multis als erwartet. Das weckt Hoffnungen für den CQWW-SSB am Ende dieses Monat. Und am Tag nach dem Einsendeschluß (etwas über 5 Tage nach dem Contestende) schon die Raw-Scores zu veröffentlichen ist einfach ne ufb Leistung, tnx an Ed (W0YK) und sein Team.

73s de Uwe DL3BQA

Hier die Rohergebnisse 15m non assisted, kann mich nicht beschweren:

World: #8 of 40      

   1 CR6T............684,930 (CT1ESV)
   2 CV7S............570,710 (CX7SS)
   3 ED7O............565,620 (EA7EU)
   4 YU1UN...........486,192
   5 XQ1KZ...........406,224
   6 LU3HY...........367,632
   7 3G1B............298,632 (CE1KV)

8 DL3BQA..........288,095

9 EI1E............193,560 10 GM7R............184,041 (GM0NAI) 11 E25KAE..........181,050 12 F6HRP...........173,505 13 AA8R............165,870 14 VK4SN...........163,068 15 4L8A............137,592 16 I3FGX...........112,320  [all scores]
 Continent EU: #4 of 21 

   1 CR6T............684,930 (CT1ESV)
   2 ED7O............565,620 (EA7EU)
   3 YU1UN...........486,192
   4 DL3BQA..........288,095 
   5 EI1E............193,560
   6 GM7R............184,041 (GM0NAI)
   7 F6HRP...........173,505
   8 I3FGX...........112,320
   9 UR5FBM...........71,552
  10 SM3LBP...........68,770
 [all scores]
                                    
 
 
   

Sonntag, 5. September 2021

IARU-VHF 2021 DF0UM

Hallo,

der IARU-VHF-Contest gehört seit 1992 zu den "Pflichtaufgaben" bei DF0TEC, DM0Y bzw. als DF0FA, DF0UM usw.., vorher auch schon in den 80ern und frühen 90ern unter diversen Rufzeichen. Nur 2020 hatten wir mal einen Aussetzer wegen Bauarbeiten. 

2021 sollte es nun mal wieder losgehen. JO73 sollte in die Luft und DF0UM (Klubstation des OV Y16) hatten wir auch schon ne Weile nicht mehr auf 2m aktiviert. Da das Kernteam aus 3 voll berufstätigen Ömern besteht (DG1BHA, DH8BQA, DL3BQA) war eigentlich schon klar dass es nur Samstag/Sonntag an der Klubstation laufen kann und eher ne gemütliche Aktion wird. Das wurde es auch, funken, grillen, gemeinsam essen, quatschen. Die Nacht wurde nicht durchgefunkt. Dafür haben Heiko und Olli während meiner Frühschicht noch den WARC-Beam repariert. 

Ein paar Bemerkungen zum Contest und zur UKW-Contestszene:

Etwas über 300 QSOs und 100.000 Punkte, das können wir eigentlich besser. Evtl. schreibt ja Olli hier noch einen ausführlichen Bericht. Die Helden sind/waren müde-hi. Wieviele Truppen haben schon in den letzten 30 Jahren immer durchgezogen? Da fallen mir nur ganz wenige ein. Im Gegenteil, wir haben viele Contestgruppen kommen und gehen sehen. Aber die Szene lebt, viele OPs kennt man persönlich, wird am Locator und tw. an der Stimme erkannt. Das hat schon was und resultiert natürlich aus jahrzehntelanger Arbeit. Es ist auch schön zu sehen bzw. zu hören, dass es immer noch Nachwuchs gibt und neue Teams entstehen. Diesmal haben wir die Aktivität hier in der Randlage allerdings als dürftig empfunden. Trotzdem schaffen es Stationen wie SN7L etwa 1400 QSOs in 24h zu machen. Wir hätten uns schwer getan 400 QSOs zu machen, selbst wenn wir (3 OPs, QRO, eine 10 ele) mit vollem Elan durchgezogen hätten. Egal, wir hatten unseren Spaß. QSLs kommen automatisch über das Büro, bitte keine schicken, DF0UM sammelt nicht. 

Ja, eine Zusammenfassung zur 6/4m Saison wollte ich auch noch schreiben, aber die Zeit (und die Lust) haben bisher gefehlt.  Dieser Blog ist ja nur ein Freizeitprojekt. In den nächsten Wochen ist im QRL auch noch Hochbetrieb, ich hoffe wenigstens im WWDX-RTTY mal wieder durchziehen zu können. Vorher wird hoffentlich die 80m GP wieder stehen. Die weitere Planung steht noch nicht. 

Bis demnächst wieder, 73s de Uwe DL3BQA

P.S. Die vorläufigen Ergebnisse mit Platz 17 und über 5% Punktabzug waren doch ziemlich ernüchternd für mich. Vor dem nächsten UKW-Contest ist Motivation angesagt :-))