Amateurfunkblog aus Casekow über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Dienstag, 19. April 2022

Weitere Aktivitäten im 2. Quartal/Conteste/Herrentag@DM0Y

 


In den nächsten Monaten (bis zum 25.9.) bringen wir DM60UEA in die Luft und verteilen mit diesem Call sowie den Clubcalls von Y16 (DF0UM, DF0TEC, DM0Y) den Sonder-DOK 60UEA. Infos zum Rufzeichen bei qrz.com. Am 21.4. feiern wir 60 Jahre Amateurfunk in Angermünde im OV Y16.Weiter geht es am ersten Wochenende im Mai, dann wird DM60UEA auf 2m im Contest aktiviert. Auch im WPX-CW wird man den seltenen Präfix arbeiten können. 

Vorher feiern wir aber nach 2-jähriger Corona-Pause endlich wieder Herrentag@DM0Y am Klub und laden dazu Mitstreiter, Freunde sowie Nachbarn ein. Das ist dann mal kein reines AFU-Event, sondern eine Familienveranstaltung. Einladungen für den 26.5. gehen in den nächsten Wochen raus. Ein langes AFU-Wochenende mit etwas Arbeit, Bastelei und dem WPX-CW schliesst sich an. Camping und Fieldday-Feeling inklusive.

Natürlich wären ein paar schöne Öffnungen auf 6m, 4m und 2m im Mai auch nicht schlecht, drückt uns die Daumen. 

Bei Interesse an unseren Aktivitäten einfach die Mail im Impressum nutzen, Fragen werden gern beantwortet.

73s de Uwe DL3BQA

Dienstag, 12. April 2022

DM60UEA im WPX-SSB auf 80m, nur was für starke Nerven

Guten Tag und viel Spaß bei der Lektüre. 

Traditionell steht am letzten März-WE der WPX-SSB an. Diesmal als DM60UEA, einem Sonderrufzeichen um 60 Jahre AFU hier in der Ecke zu begehen. Um das Call und den Sonder-DOK 60UEA unter die Leute zu bringen war 80m angesagt. Als DM0Y hätte ich eher 15m gemacht. Wäre mir wohl auch besser bekommen. Grippal angeschlagen und nicht wirklich in Form fuhr ich abends an den Klub und schlief etwas vor um pünktlich zu starten. 0000UTC gestartet, kein Problem eine freie QRG zu finden. Aber viel zu wenig los. Die Chaoten und Störer schlafen schon, also eine friedliche Nacht. Normalerweise schafft man da so 500 QSOs in der ersten Nacht, diesmal 350... Damit war klar, das wird nix mit nem sehr guten Ergebnis.

 Am Nachmittag weiter und bums geht's los, hier eine kleine Zusammenfassung der Perversitäten des WEs:

1. Versuch, ein Anruf "Mach mal QSY!", Antwort "Wenn Du ein Call hast, rede ich mit Dir.", zurück kommt "Ich will nicht mit Dir reden, Du sollst QSY machen." Reaktion: CQ Contest... Ruhe war.

2. Versuch, wieder ohne Call "Du splatterst über 4kHz." Antwort Nee, alles ufb eingestellt." Darauf kommt "Was will man von einem DM erwarten?" Also, CQ Contest... im Contest hat sich übrigens niemand beschwert.

3. Versuch, nach jedem CQ Contest hängt einer hinten ein "Contest" an, gibt aber bald auf.

4. Versuch, man schneidet meinen CQ-Ruf mit und hängt das immer an meinen CQ-Ruf an. Was soll man dazu sagen???

5. Versuch als Gipfel der Perversität, man schneidet den CQ-Ruf von DK050BN auf und spielt den auf meiner QRG ab. Erst dachte ich ja noch das sich DK050BN zufällig auf meine QRG gesetzt hat und habe entsprechend reagiert. Aber dann wurde klar, auch hier kommt jemand nicht mit sich bzw. seiner Umwelt klar.

6. Daneben natürlich Pfeifen, Träger stellen, irgendwelchen Digikram vorspielen und immer wieder gern genutzt, Internetradio auf meiner QRG abspielen. 

7. Und am Sonntag mein absoluter Favorit vom Nervfaktor, da gab sich jemand richtig Mühe. Man verfremdet eine Stimme auf weiblich mit folgendem Text: "Da ist der kleine Schreihals immer noch. Wird Zeit dass man ihn abschaltet." Ja Leute, merkt Ihr es denn noch???

Mal blöd gefragt, was ist denn nun so schlimm an einem Contest? Das man evtl. mal "seine" Runden-QRG nicht nutzen kann? Das da andere Hams was machen das man nicht mag? Ich bin z.B. kein Fan der Laberrunden auf 80m, würde aber nie auf die Idee kommen diese zu stören. und schon überhaupt nicht soviel Energie aufzubringen, wie das meine Störer getan haben. K.A. ob das nur mich trifft. Aber meinen Erfahrungen nach ist die Dichte solcher netten Menschen auf 80m und 160m in Contesten am höchsten. Einfach durchhalten und weiter, am besten nicht reagieren. QSY und Diskussionen bringen nichts. Und was hat das alles denn noch mit Amateurfunk zu tun?

Am Sonntagmorgen war ich ziemlich hinüber und startete mit 830 QSOs in den letzten Abend. Natürlich mit den obigen Störungen, aber immerhin noch knapp 200 QSOs. Alles in allem etwas über 1000 QSO, es fehlen natürlich die QSOs und die Multis mit EW, UA und UR, aber auch die sonstige Aktivität hätte besser sein können. Auch nicht wirklich viel DX, aber alle Kontinente wkd. Gratulation an DK050BN zum Platz 1 DL. Mit Platz 7 WW und in EU nach den Raw-Scores oder evtl. auch mit Platz 8 nach der Auswertung kann ich leben.

Fazit: Man kein sein WE schöner verbringen als sich auf 80m im Contest stören zu lassen. Aber die Möglichkeit unser Sondercall in die Luft zu bringen, war es mir wert. In den nächsten Contesten werde ich aber wieder ein Highband wählen. DM60UEA ist 6-Monate qrv und wurde sehr schnell durch die BNetzA bearbeitet-tnx! Bitte keine QSLs schicken, die kommen automatisch via Büro. Warum kam der Post so spät? Ich musste den Frust erst verarbeiten und das habe ich teilweise geschafft. Allen Lesern viel Freude an unserem schönen Hobby, 73s de Uwe DL3BQA