Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Montag, 16. Februar 2009

WPX-RTTY letztes Wochenende

Hallo liebe Leser,

die erste ernsthafte Contestteilnahme in diesem Jahr lief im WPX-RTTY am Wochenende. Ich hatte mir 40m ausgesucht um als Single-OP , Single-Band zu starten. Eine Herausforderung dabei ist die Wahl der Ruhe- (bzw. Schlaf-) Stunden, denn von den 48h darf man nur 30h teilnehmen. Mit 740 QSOs bei 408 Multis bin ich zufrieden, mein bestes Ergebnis in RTTY auf einem Band bisher, sollte für eine gute Platzierung weltweit und hoffentlich auch für den Klassensieg in DL reichen. 30h im Sessel sind allerdings doch die Härte, der Allerwerteste brennt immer noch.... Nächste bemerkenswerte Tatsache ist, daß man 5min ohne Erfolg CQ ruft, dann (bei laufendendem CQ-Ruf) das Shack für ein kurzes menschliches Bedürfnis verläßt und sofort jemand anruft. Wenn das immer so funktionieren würde, müßte man ununterbrochen Wasser wegbringen. Herzlichen Dank an meine XYL (für die Nichtfunker Ehefrau) die mich bestens verpflegt hat. Ansonsten kann man es ja an diesem Zweitwohnsitz gut aushalten. Nach den Experimenten von DH8BQA im Herbst mit einem drehbaren Dipol habe ich diesmal (je nach Vorzugsrichtung) mit einem geslopertern Dipol bzw. der 160m-Loop (vor allem Richtung Ost) gearbeitet. Da ich viel CQ gerufen habe war es schon spannend wieviel DX (78 Länder) da so zusammenkommt (bei 500W out). Zusammengefaßt, hat Spaß gemacht, danke an alle QSO-Partner und awdh im CQ-WWDX-160-SSB in 2 Wochen.
Bis dann, 73s de Uwe DL3BQA