Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Samstag, 22. Oktober 2011

WWDX-Vorbereitungen in Woltersdorf


Moin zusammen,

nachdem Olli (DH8BQA, tnx Foto) und Heiko (DG1BHA, auf dem Bild unterhalb der neuen Yagi) in den letzten Tagen schon die neue 10m 6-ele-LY (Boomlänge über 11m) am kleinen UKW-Mast getestet hatten, ging's heute auf den Schornstein mit dem Teil. Auch mit 3 Mann dauerte das Vorhaben einige Zeit. Lohn der Arbeit sind Bombensignale (etwa 2-S-Stufen mehr als mit dem X7 (links unterhalb). Ein Teil der Antennen von den letzten Fotos sind diesmal nicht zu sehen, da in Überarbeitung. Vor dem WWDX-SSB gibts noch neues Kabel für die 160m-Loop, die Dipole bekommen je einen neuen Balun und für 80m wird eine Vertikalantenne aufgebaut. Damit sollten dann DH8BQA als SOSB10M und DL3BQA(DM0Y) als SOSB80M störungsfrei vom gleichen QTH den WWDX bestreiten können.
Auf dem nächsten Foto sollten dann auch wieder 2m-Antennen auf dem rechten kleinen Mast sein und am kleinen Schornstein links eine Duobandyagi 6/10m für die Remotestation.
Also man hört sich im WWDX-SSB, bis dahin 73s de Uwe DL3BQA