Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Sonntag, 8. November 2020

Mal QRP zur Abwechslung

Eigentlich funke ich ja fast nur vom Klub aus mit QRO und größeren Antennen. Das macht natürlich Spaß, aber zu Hause wollte ich auch mal wieder qrv werden. Den 7300er habe ich für die nächste 6m/4m-Saison im Karton gelassen. Der FT-817 sollte mal wieder zum Zuge kommen. Ein Modem war noch da, ein ungenutzter Schleppi auch. RX-seitig war ich recht schnell qrv, es fehlte aber ein CAT-Kabel und es kam noch keine NF zum TX. Beides konnte ich gestern lösen. Das Kabel lag in der Post und dem X60S konnte NF entlockt werden. 

Heute also die ersten Sendeversuche als DF0TEC, erst auf 12m dann auf 15m mit etwa 4W out an meiner alten R5 zu Hause. Ein paar QSOs nach AS und EU in FT8 gemacht, das Signal wurde aber auf allen Kontinenten gesehen. ODX (one way) knapp 16.000km mit 4W, also 4.000km/Watt ist schon mal spannend. Für mich etwas Motivation, auch zu Hause mal wieder ein paar Antennen aufzuhängen. Vor allem 30m und 60m möchte ich noch gern mit QRP bespielen. 

Auch am Klub war was los, DG1BHA hat an der neuen Küchenzeile gebastelt-ufb, tnx Heiko. DH8BQA hat sich auf 2m im Marconi ausgeärmelt. Über 400 QSOs mit >160k an Punkten und einem km-Schnitt >400 sind eine tolle Leistung, congrats Olli. Ich habe heute vor Ort ein paar hundert QSLs für den Versand sortiert. Die NECG-Klubstation ist mittlerweile auch der Treffpunkt für die Y16er, wenn wir uns denn treffen dürfen ;-(( ....

73s de Uwe DL3BQA

Dienstag, 3. November 2020

Corona und das 4. Quartal 2020

Hmm,
 
keine Ahnung, wie das alles noch weitergehen soll, Corona stresst auf allen Gebieten des täglichen Lebens. 
Belegung der Klubstation zu Contesten:

07./08.11. Marconi auf 2m DH8BQA, Bauarbeiten, Basteleien DG1BHA/DL3BQA
28./29.11  CQ WWDX CW DH8BQA, vorher DX-Aktivität DM5DX
19.12.       OK-DX RTTY DL3BQA
 
Natürlich auch weitere Aktivitäten der Mitglieder am Klub, wir haben immer mehr Projekte als Zeit. 

Veranstaltungen fallen bisher noch den Einschränkungen zum Opfer, kein OV-Abend von Y16 im November. QSLs können nach Anmeldung abgeholt und abgegeben werden. Für den traditionellen 27.12. (Jahresabschluss@DM0Y) fahren wir auf Sicht. Sollten die Auflagen gelockert werden, gehen wir an die Planung. Wenn nicht, wird wohl leider auch diese Veranstaltung ausfallen müssen. Alle Beteiligten werden zeitnah informiert. 

Bis später, 73s de Uwe DL3BQA
 

 

CQ WWDX SSB DM0Y 15m

Hallo an die Leserschaft,

ich wollte auf die Raw-Scores warten, bevor ich diesen Post schreibe. Diese kamen recht schnell, mehr dazu später. Eigentlich stand dieser Contest meinerseits kurz vorm Totalausfall. Eine Grippe hatte mich erwischt, die Stimme war nicht im besten Zustand und der ganze OP sowieso nicht. Geplant war eigentlich wieder 80m um, wie im WWDX-RTTY, den eigenen DL-Rekord zu verbessern. Das konnte ich knicken. Freitagabend kurze Diskussion mit DH8BQA. Olli hatte die Bandwahl. Da er ein großer 10m Fan ist, entschied er sich für dieses Band und ich konnte mich auf 15m tagsüber austoben. Hier Ollis Ergebnis 

Naja, zu Hause übernachtet und halbwegs ausgeschlafen am Klub aufgeschlagen. Samstagvormittag recht schleppend, aber dann kam ES, erst nach Osten, dann Richtung UK/EI. Kann mich nicht erinnern, soviele Stationen aus der Ecke auf 15m im Contest jemals vorher gearbeitet zu haben. Durchaus positiv auch die gute Betriebstechnik der meisten "kleinen" Lizenzen aus dem UK. Ich kenne die Diskussionen zu einer neuen Einsteigerlizenz in DL und zum neuen Fragenkatalog. Persönlich ist mir ein OP, der die Regeln, Gesetze, Bandpläne kennt und auf den Bändern klar kommt wichtig. Technik zu beherrschen ist wichtig, aber ob man soviele Technikkenntnisse, wie beim jetzigen Prüfungskatalog braucht um funken zu können und zu dürfen, sollte man hinterfragen. Die Zahlen und die Aktivität im Vereinten Königreich sprechen eine klare Sprache. Was haben wir denn in DL zu verlieren? Wer für das Hobby brennt wird sich, von der Einsteigerlizenz kommend, schon aus eigenem Interesse weiterentwickeln. 

Aber zurück zum Contest, bis Mittag war es trotzdem nun nicht so wie im Maximum, aber das war ja auch nicht zu erwarten. Karibik, Südamerika ging gut, Richtung Osten her mau, was DX anging. Aber dann USA bis W5 und garnicht allzu wenig. Abends wieder Richtung Südwest und Süd abgegrast, auch ohne Cluster genügend seltene Stationen ausgebuddelt. Dann ab nach Hause, mit etwas über 500 QSOs nicht unzufrieden. 

Sonntag nach der Zeitumstellung schon ein offenes Band bei Ankunft vorgefunden, bessere Conds. Es ging nach JA und CQ-Rufe brachten gute Raten. Auch die Multis kamen fast von alleine. Die beste Stunde am Sonntagvormittag, bzw. gegen Mittag, das hatte ich auf 15m auch noch nie. dann wieder USA, bis man auch mit legal limit und 6-ele-Yagi keine QRG über 21200 halten konnte. Danach S&P, Multis einsammeln. Band immer wieder hoch und runter, bis das Band zuging. 

Fazit:

Man(n) kann im Maxium sicher das Doppelte an QSOs fahren, aber es hat Spaß gemacht aus einem Band das Mögliche rauszuholen. Völlig neue Erfahrungen, der erste 48h Contest meines Lebens, der am Sonntag mehr QSOs als am Samtag brachte. Technik hat funktioniert, wechselseitige Störungen hielten sich in Grenzen. Etwas über 1200 QSOs (ohne Dupes), 101 DXCC und 29 Zonen brachte in den Raw-Scores für DM0Y (SO15mHP) Platz 18 von 96 weltweit, 5 von 32 in EU und #1 in DL (ohne Konkurrenz). Das war von der QSO-Zahl deutlich mehr als erwartet. Am Montag konnte ich ausgeschlafen ins QRL starten, wäre nach einer Teilnahme auf 80m deutlich schwieriger geworden.  

Im nächsten Post noch ein paar Infos zu Aktivitäten im 4. Quartal, bis dahin 73s de Uwe DL3BQA

 


 



Montag, 5. Oktober 2020

CQ-WW-RTTY

 Moin,

wenn ich es schon nicht auf die Reihe kriege endlich mal die 6m Saison aufzuarbeiten (die Bilder dazu sind auf einem anderen Rechner), dann wenigstens eine Zusammenfassung vom ersten Contest der Herbstsaison. Da ich schon im letzten Jahr den DL-Rekord SA80HP geknackt hatte, wollte ich den 2020 verbessern.

Gesagt, getan. Aber vorher mußte erst die 80m GP wieder aufgestellt werden. Das haben Heiko (DG1BHA) und ich in der Woche vorher erledigt -tnx Heiko. Leider hatten wir keine Zeit mehr für eine Beverage, Richtung USA hätte die durchaus helfen können. Mit etwas Power und der GP scheint man deutlich besser gehört zu werden als man hört.

CQ-WW-RTTY auf 80m heißt Samstag früh 0000UT starten, bis 0730UT funken, dann bis 1430 Pause, danach folgen 17h Funkmarathon bis 0730 am Sonntag. Wieder etwas schlafen um dann von 1430 bis 2359 durchzuziehen.  Die erste Nacht ist ja kein Problem, aber am frühen Sonntagmorgen haben mir die Klüsen doch heftig geklappert. Geht ja alles solange richtig was los ist, das hält nur leider nicht ewig an. 

837 QSOs, 64 DXCCs, 14 Zonen und 14 States/Provinzen brachten etwa 20% mehr Punkte gegenüber 2019. Die Conds waren wohl nicht so berauschend, aber trotzdem kam etwas DX zusammen. Neben einigen Ws und einem VE kamen 3xYB und je 1x PZ, KP4, 9M4, ZF, VU und einiges an näherem DX zusammen. Leider auch nur 1x JA, kein VK/ZL.

Die Raw-Score kamen sehr schnell, Platz 3 WW+EU und #1 in DL ist okay. Hoffe das hält auch bei der Endauswertung. Aber schlechter als Platz 4 kann es nicht werden. Gewinnen ist mit dem Setup schwierig, da haben Stationen mit 4Squares und Beverages bessere Karten. Trotzdem hatte ich Spaß, nur am Montag im QRL echt Schwäche-hi. 

Bis zum nächsten Post, 73s de Uwe DL3BQA

 

Samstag, 12. September 2020

Es geht voran

Auch in den letzten Tagen haben wir weiter gewerkelt, soll ja (zumindestens für Männerwirtschaft) halbwegs wohnlich werden. Nun passt in den gewonnenen Platz leider keine Standardliege rein. Also mal nachdenken und gucken ob bzw. wie man vorhandene OP-Schlafmöbel einpassen kann.

Hier durfte Heiko probeliegen, nachdem wir Ollis Couch an die Gegebenheiten angepasst hatten- Prost! An der Klubstation übernachten schon mal ein paar Ömer. Z.Z. ist Peter in Woltersdorf und grast die Bänder ab.  Im Sommer geht das mit Wohnwagen auf dem Gelände. Bei kälterem Wetter können derzeit bis zu 3 OPs einen Schlafplatz finden. Im Zuge des Bauvorhabens ist noch der Fußboden dran und unser kleiner Versorgungstrakt wird ebenfalls optimiert. Im Vorraum ist jetzt genügend Platz für Besucher bzw. kleinere Veranstaltungen auch bei schlechtem WX. Es geht voran. Weitere Fortschritte werden hier gepostet, bleibt dran.
73s de Uwe DL3BQA

Mittwoch, 9. September 2020

Wir bauen auf und reissen vorher nieder...

Der Platz im Vorraum der Klubstation reicht nicht mehr, also muss der Schacht zum Schornstein weg um ein paar m² zu gewinnen.

Der kleine Stemmhammer brachte es nicht, schwere Technik war angesagt.

Preßlufthammer Bbbbbbernhard bei der Arbeit. 

Sonntagabend

Montagabend, zwischendurch mit Peter noch Käffchen als er auf der Durchreise war. Olli musste wieder gen HH ins qrl. Ronny, Heiko und meine Wenigkeit haben gestern und heute weiter gemacht. Verputzen, aufräumen, sauber machen, Versorgungstrakt einrichten.

 

Bis heute (Mittwochabend) ist alles verputzt, die Baustelle ist sauber und alles für den morgigen OV-Abend vorbereitet. Nochmal tnx an Heiko, der die Hauptarbeit geleistet hat und mit Olli, Ronny und mir als Hilfsarbeiter für etwas mehr Platz gesorgt hat. Die Bauarbeiten haben noch einen Vorteil, man ist gezwungen aufzuräumen und trennt sich auch mal von Sachen die sich in den letzten 15 Jahren angesammelt haben.

Natürlich haben wir noch mehr Projekte. Die 80m GP muss wieder in die Luft, dazu eigentlich noch mehr Antennen für die Lowbands. Mal schauen, was wir noch so schaffen können. Man-Power ist eben begrenzt. Nicht alle können immer vor Ort sein. 

73s de Uwe DL3BQA 

Fotos tnx DG1BHA und DH8BQA


 

 

 

Dienstag, 8. September 2020

DB0UM wieder qrv

Sondermeldung! DB0UM läuft wieder. Arbeiten am Klub sind soweit fortgeschritten, dass wir das Relais wieder einschalten konnten.

73s de Uwe DL3BQA

Sonntag, 6. September 2020

Kurznachrichten: Bauarbeiten@DM0Y/DB0UM kurzzeitig außer Betrieb/Kein IARU-Contest als DF0TEC

Moin liebe Leser,

falls es jemandem aufgefallen sein sollte, DB0UM läuft z.Z. nicht. Zur Verbesserung des Komfortlevels am Klub wird mehr Platz gebraucht. Dazu sind ein paar Umbauarbeiten genau dort notwendig, wo die Relaistechnik steht. Wenn alles klappt, sollte das Relais spätestens Ende der Woche wieder qrv sein.

Wir haben gestern und heute mit schwerer Technik gewerkelt. Tnx an Heiko (DG1BHA) aka "Presslufthammer Bernhard" für die Schinderei sowie an die Bauhelfer DH8BQA und DL3BUA. In etwa 50 Mannstunden wurde ausgeräumt, entkernt und etwas mehr Platz für unsere Aktivitäten und für Gäste geschaffen. Schön, wenn man entsprechende Technik im QRL hat. Auch einige m³ Bauschutt bewegen sich ja nicht von alleine. Bilder folgen in den nächsten Tagen.

Der Staub ist erstmal abgespült, morgen geht's mit noch ein paar Stemmarbeiten weiter, dann wird gemauert und die Wände wieder verkleidet. Bilder folgen. 

DF0TEC war also arbeitsbedingt auch nicht im IARU-VHF-Contest qrv, außer guten Freunden mal ein Pünktchen zu geben, was auch DG1BHA und DH8BQA nach getaner Arbeit gemacht haben.  

Ich versuche hier über die Baufortschritte und weitere Neuigkeiten zu berichten. Auch ein Bericht zur 6m Saison steht noch aus, aber das muss alles warten. Erst bauen, dann wieder ne 80m GP hoch. Ende des Monats ist WWDX-RTTY, dann wird am Klub auch wieder richtig gefunkt.

Bis später, 73s de Uwe DL3BQA

 

 

Dienstag, 21. Juli 2020

Neues von Y16 / OV-Abende an der NECG-Klubstation

Hallo zusammen,

offensichtlich hat der Dienstanbieter unseres OVVs die bisherigen Homepages seiner User abgeschaltet. Irgendwie etwas merkwürdig für einen lokalen Anbieter. Also hier mal ein paar Infos zu Neuigkeiten aus dem OV Y16. Ronny hat hoffentlich seine Daten gesichert und kann diese dann wieder irgendwo/irgendwie ins Netz stellen.
Wir hatten, auch als Coronafolge, eine spannende Diskussion zur Gestaltung der OV-Abende und des Klublebens. Traditionell führten wir unsere OV-Abende in einer Gaststätte durch, dies fiel durch die Corona-Einschränkungen aus und gefiel auch einigen unserer Mitglieder nicht mehr. Wie also den Wunsch nach einem Klubleben näher am praktischen Amateurfunk realisieren?
Geht eigentlich ganz einfach. Wir als NECG e.V. betreiben eine Klubstation und einige unserer Mitglieder sind auch im OV Y16. Also stellen wir die Klubstation mit ihren technischen Möglichkeiten als Tagungsort für die OV-Abende zur Verfügung. Ein paar Vorbereitungen haben wir dafür schon getroffen und schauen nun mal wie das ankommt. Ein OV kann natürlich nur so aktiv sein, wie es seine Mitglieder sind und diese sich einbringen. Da wir in diesen Jahr leider die gute Seele unseres Ortsverbandes verloren haben, muss einiges anders organisiert werden.
Die OV-Abende finden jeweils am 2. Donnerstag im Monat 1800 Uhr statt, die Klubstation ist ab 1700 Uhr geöffnet. Ausnahme ist der Mai, da ist die OV-Veranstaltung immer am Herrentag und mit anderem Zeitplan.
Gäste sind willkommen und werden auf DB0UM (439.2375MHz) eingewiesen oder melden sich unter der Mailadresse im Impressum für weitere Infos.

73s de Uwe DL3BQA


Neues von der Klubstation/NECG-Aktivitäten

Moin,

wenig Zeit, neben QRL treibe ich mich häufig auf 6m rum und habe schon einige schöne Öffnungen erlebt. Dazu aber später mehr. Coronabedingt mussten einige Aktivitäten ausfallen. Herrentag, die geplante Expedition, der Mai-Contest, alles abgesagt.
Trotzdem gab es einige Aktivitäten, Olli hat einiges auf 6m/4m und 2m gearbeitet, einige Posts dazu und zum Juli-Contest auf 2m sind hier zu finden -viel Spaß beim lesen.
Für mich war eigentlich die IARU-WM geplant, diesmal neben QRL rings um den Contest noch familiäre Verpflichtungen. Da mir das rechtzeitig bekannt war, konnte ich DM5DX für den Contest motivieren. Peter hat sich gut geschlagen, hier das Ergebnis (SO, Mixed, HP):


 Band       QSOs    Points     Multiplier
-----------------------------------------
  1.8      111       205       31
  3.5      104       190       33
    7      286       721       55
   14      503      1616       79
   21      222       610       55
   28      134       282       32
-----------------------------------------
 TOTAL    1360      3624      285
SCORE :    1032840
===================

Time On: 20h 34m

IOTA-Contest steht an diesem WE an, auch da wird Peter sicher qrv sein- vy 55 dafür.

73s de Uwe DL3BQA




Donnerstag, 14. Mai 2020

Dieses Jahr kein Herrentag@DM0Y

Guten Tag,

auch wenn die Nachrichten leider nicht so gut sind. 2020 wird es keinen Herrentag@DM0Y geben. Unseren weiteren Terminplan werden wir hier veröffentlichen.

73s de Uwe DL3BQA

Mittwoch, 6. Mai 2020

WPX-SSB/Aktivitäten/Der erste ausgefallene Mai-Contest/6m-News

Moin,

wenig los auf den Bändern, ein ziemlich schwacher WPX-SSB und dazu das erste Mal seit dutzenden von Jahren kein Mai-Contest mit einem Klubcall. Was ist bloß mit/bei uns los?

Gut, an den Bedingungen können wir nix machen, Expeditionen sind ebenso Mangelware. Alle Protagonisten haben genügend QRL und so kam es dann.
CQ-WPX-SSB, viel zu müde keinen Bock auf 3 Nächte und 80m. Dachte ja 15m wäre ne gute Idee. Aber die Ergebnisse haben mich eines Besseren belehrt. Gut abgehakt. Danach auch wenig Lust zur Funkerei. Corona und kein Multi-OP zum Mai-Contest, keiner von uns wollte/konnte Vollzeit als Single-OP den Contest machen. Also hat es maximal ein paar QSOs einzelner OPs gegeben. Ich war an dem WE auch ein paar Stunden am Klub um ein paar QSOs auf KW zu fahren. Wenigstens die RP75-Stationen machen tolle Aktivität.
Was macht uns Hoffnung? Heute kam die gute Nachricht zu 6m. Lobbyarbeit durch den DARC zahlt sich aus - tnx an DK4VW und DF2ZC für ihre unermüdliche Arbeit in dieser Sache. Und an alle Nichtmitglieder, spätestens dieses Ergebnis sollte wohl deutlich machen, wozu unser Klub so gut ist. Um nicht falsch verstanden zu werden, ich habe keine Funktion im DARC (außer QSL-Manager im OV) und nicht alles was dort läuft, versetzt mich in Begeisterung. Aber ohne geht überhaupt nichts.
Also freue ich mich auf die ES-Saison, vor allem auf 6m und 4m. Expeditionsplanung ist auf Eis gelegt, keine Termine für die Grenzöffnungen in Sicht. Auch in Sachen Herrentag@DM0Y noch keine Klarheit. Alle Neuigkeiten wird's hier zu lesen geben, sobald sich Änderungen ergeben.
Bleibt gesund, 73s de Uwe DL3BQA

Donnerstag, 19. März 2020

2m-Contest März/CQ-WPX/Wie weiter?

Hallo liebe Leser,

QRL, Corona, Familie, da kann der Blog schon mal zu kurz kommen. Eigentlich wäre DG1BHA mit dem März-Contest drangewesen. Da aber meine WE-Planung durch die Absage der ITB ohnehin Geschichte war, rief Heiko an und fragte, ob ich Lust hätte mit ihm Contest zu machen. Na klar doch. Wir hatten ohnehin noch einiges zu besprechen, also los. Alles fertig am Klub, noch ein paar Kleinigkeiten und los als DF0TEC.
2019 hatten wir einen sehr guten März Contest, fast 400 QSOs und 150k Punkte mit 4 OPs und belegten Platz 10 in DL. Dieses Jahr tiefenentspannt mit 2 OPs und genügend Nachtschlaf nur 335 QSOs und etwas über 110k Punkte Raw-Score, aber trotzdem Platz 10 bei den eingereichten Ergebnissen. Spricht nicht unbedingt gegen uns, eher gegen die Aktivität. Wenig DX, kaum mal ein QSO über 800km. Tiefes QSB, dazu zeitweise einiges an Störungen von einer großen Industrieanlage aus Richtung Süd, leider noch völlig unergründlich für uns. Aber viele schöne QSOs mit alten Bekannten und auch einige neue Stationen am Start. Eigentlich auch mal ganz schön, funken nur so zum Spaß, kein Stress mit Contestpokal usw., bißchen klönen zwischendurch. Und die lokalen Mitwettbewerber hinter uns - also alles okay.
Nächstes Ereignis wird der WPX-SSB sein, wahrscheinlich wieder 80m, diesmal wohl als DM0Y.  So richtig in Stimmung bin ich noch nicht. Einfach zuviel andere Sachen im Kopf, aber vlt. bietet der Contest eine willkommene Ablenkung.
Weiter planen wir in der jetzigen Situation erstmal nicht. Keine Ahnung, wann wir uns zu Baumaßnahmen treffen können. Evtl. können wir zum WPX ja noch ein paar Abprachen treffen, falls sich alle OPs treffen können. Wir gehen ja mal nicht vom Ausgangsverboten aus, dann wäre ich der Einzige unserer Mitstreiter, der überhaupt an der Station sitzen könnte.
Die Vorbereitungen der Aktivitäten für das 2. Quartal haben wir erstmal völlig zurückgestellt, sobald es Neuigkeiten gibt, lest Ihr die hier.
Bis dahin, 73s de Uwe

Dienstag, 18. Februar 2020

Jahresstart mit CQ-WPX-RTTY

Moin und hier nun der erste Post für 2020. Schönes DX gab's ja genügend zu jagen, QRL ist im Winter recht friedlich, nur der OP immer recht müde und nicht willens Nachtschichten zu machen oder früh vorm QRL noch an die Station zu gehen. Hätte sicher noch ein paar Bandpunkte gebracht.
Irgendwie war es aber auch wieder schön, fast nur CW/RTTY und SSB zu machen, statt FT8. Und so war eben auch genügend Motivation vorhanden sich eine ganze und zwei halbe Nächte im CQ-WPX-RTTY um die Ohren zu hauen. Die 80m GP stand noch, ich war ausgeschlafen und die Ziele waren hochgesteckt, denn der DL-Rekord ist anspruchsvoll. Um es gleich zu sagen, das bleibt er auch - Ziel nicht erreicht. Schon in der ersten Nacht fehlten etliche QSOs und das wurde später nicht besser. Raten reichten nicht, so manche QRG war mit legal Limit und ner GP nicht zu halten und es gibt Station die es auch in RTTY schaffen richtig schöne Lattenzäune zu produzieren. Am Ende fehlten etwa 200 QSOs und ne halbe Million Punkte zum Traumziel. Hat trotzdem Spaß gemacht, schönes DX dabei, tw. auch auf CQ.
Was habe ich aus dem Contest gelernt, bzw. wieder erkennen müssen?
-Für RTTY muß man ausgeschlafen sein, Adrenalin Mangelware.
-DL-legal limit und ne GP sind höchstens 2. Bundesliga, die erste Liga hat ein paar dB mehr (PWR).
-4SQ und Beverages helfen bei den Low Bands evtl. von der zweiten in die erste Liga.
Ein dickes Lob an die Ausrichter, die Raw-Scores waren heute schon da. Platz 8WW #8 EU und #1 DL. Ob es unter die besten 3 Ergebnisse (Allzeit) in DL reicht, wird die Endauswertung zeigen. Könnte knapp werden.
Aufmerksame Leser werden die Quartalsplanung vermisst haben. Aber unsere Protagonisten haben eben manchmal andere Schwerpunkte bzw. Probleme (QRL/Familie/Grippe usw.)
-DARC 10m Contest ausgefallen, OP QRL
-CQWW 160m CW, OP krank
-CQ-WPX-RTTY (s.o.)
-ARRL SO20mHP DH8BQA
Für den Rest des Quartals gibt es auch noch Unwägbarkeiten. Der WPX-SSB ist klar, aber ob und wie im UKW-März-Contest gefunkt wird steht noch nicht. Für den RUDXC gibt es auch noch keinen Plan. Also, abwarten, was wir noch so gebacken kriegen.
Immer schön dran bleiben, News gibt's hier. 73s de Uwe DL3BQA