Amateurfunkblog über Contest+DX für den interessierten Funkamateur

Montag, 5. Juli 2021

Die Saison auf 6m und 4m Teil II

Guten Tag,

Sonntag ein wenig Arbeit am Klub. Heiko hat den Rasenmäher gequält um den Außenbereich wieder für Besucher zu verschönern -tnx! Dann haben wir es geschafft die 80m GP zu demontieren. Die wird erst im September wieder aufgebaut um nicht im Weg zu stehen. War an einigen Stellen eingewachsen, wie auch unser Eingangsbereich. Überall wo der Mulcher vom QRL nicht das Grünzeugs beseitigt ist leider persönlicher Einsatz nochwendig. Wenn der Mulcher allerdings die Radials der 80m Antenne erwischt kommt das auch nicht gut. Also vor der Herbstsaison neue Radials und Kabel tw. ersetzen.

Nun zum 4m und 6m. Bei 70MHz hilft es sehr WJST in den Reporting Modus zu schalten. Dann kann am QRL-Rechner mit dem PSK-Reporter sehen was der 7300 empfängt.  Die Aktivität dort hält sich in Grenzen, was natürlich auch den Freigaben geschuldet ist. Aber auch in den letzten Wochen gab es wieder ein paar neue Felder und der Länderstand steigt langsam. 

6m bringt schöne Öffnungen, hier mal ein Bild vom 29./30.6..


Schon der 29.6. brachte mit XT2AW ein neues Land. Durch den Rekordniederschlag vom 29.6. zum 30.6. hatte ich einen ruhigen QRL-Tag, also mit gutem Bauchgefühl 6m überwacht. Bis zum frühen Nachmittag etwa 60 QSOs mit JA, BY, HL gefahren und mit AP2AM mal wieder ein neues DXCC. Dann am Nachmittag ein wenig USA, Signale in/out und zwischendurch genügend Zeit für QRL und am späten Nachmittag auch noch für ein Nickerchen. Die Kunst besteht darin, rechtzeitig zur nächsten Öffnung aufzuwachen-hi.  Und am Ende das Tages noch eine Karibiköffnung inkl. J35X als neues DXCC. 

Gestern neben der Arbeit am Klub auch ein wenig 6m gefunkt. Wie schon im letzten Beitrag erwähnt, ruhig immer mal CQ rufen. Es gab mehrere kurze Öffnungen Richtung USA und wieder ein neues Feld. Aktivität entscheidet, zu den Hilfsmittels und zu FT8 habe ich meine Meinung ja schon gepostet. Eine ausführliche Statistik folgt am Saisonende. 

Am nächsten WE steht der IARU-HF an. Wenn es mein QRL zuläßt, werde ich auch mal wieder KW machen und den Contest durchziehen. Vorher endlich mal mal wieder ein OV-Abend mit den Funkfreunden am Klub. Man hat sich ja tw. schon einige Monate nicht gesehen.

Mehr nach dem nächsten WE, 73s de Uwe DL3BQA